Sonntag, 29. Mai 2011

Pfadleiste in Nautilus 3 - oder wo ist mein „überliegendes Verzeichnis“-Knopf geblieben…

Ich habe gestern auf gnome 3 umgestellt, daher ist meine aktuelle Version von Nautilus die v. 3.0.1.1
Nun fehlt in dieser der Knopf für „überliegendes Verzeichnis“. Klar - der „Zurück“-Knopf führt in wohl 80% der Fälle zum überliegenden Verzeichnis... Ich vermisse ihn aber trotzdem.
Eine kleine Suche hat mich auf die Antwort gebracht: Der „überliegendes Verzeichnis“-Knopf ist nicht mehr notwendig, die Verzeichnis-Anzeige ist ja in der „Pfadleiste“ - und da kann man ja einfach das überliegende Verzeichnis anklicken... Achso? Nicht bei mir...
Bei mir ist keine Pfadleiste, sondern ein Text-Feld....
Es hat etwas länger gedauert bis ich heraus gefunden hatte, dass Nautilus die Pfadleiste ja schon lange hatte, nur halt nicht bei mir - und nach reichlich nachdenken bin ich mir ganz sicher — die Pfadleiste hatte ich mal abgeschaltet. Aber wie nun wieder zurück bekommen?
Die Lösung liegt in der always-use-location-entry Einstellung von Nautilus.
Also den dconf-editor geöffnet und navigieren nach org/gnome/nautilus/preferences:
Nachdem ich die Einstellung zurück gesetzt habe erscheint auch die Pfadleiste:
Super. Das Textfeld, dass ich vorher hatte kann jetzt übrigens temporär aktiviert werden über Strg+L oder „Gehe zu“>„Ort” 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen